AstraZeneca lädt zum Open Air-Kino auf dem Firmengelände ein – Startschuss für öffentliche Abstimmung

Der AstraZeneca Filmsommer 2015 mit Filmabstimmung auf www.astrazeneca-filmfest.de

Wedel, 26. Juni 2015. Von „Ziemlich beste Freunde“ bis zu „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ – Krankheiten und das Schicksal von Patienten stehen immer wieder im Mittelpunkt großer Kinofilme. Sie regen zum Nachdenken und zur Diskussion an. Grund genug für AstraZeneca als forschendes Pharmaunternehmen, diesen Filmen eine eigene Veranstaltungsreihe zu widmen. Am 17. und 23. Juli 2015 öffnet das Unternehmen seine Tore für den AstraZeneca Filmsommer 2015. Welche Filme gezeigt
werden, entscheiden die Zuschauer!

„Mit dem AstraZeneca-Filmsommer verbinden wir gleich mehrere Ziele. Zum einen sensibilisieren wir für die Bedeutung medizinischen Fortschritts und werben für eine Gesellschaft, in der Krankheit nicht ausgegrenzt wird. Zum anderen machen wir den Bürgerinnen und Bürgern von Wedel und den umliegenden Gemeinden ein attraktives sommerliches Veranstaltungsangebot“, erklärt der Geschäftsführer von AstraZeneca in Deutschland, Dirk Greshake.

Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen an den beiden Abenden jeweils ab 19 Uhr am AstraZeneca Filmsommer 2015 auf dem Werksgelände von AstraZeneca in Wedel teilzunehmen. Speisen und Getränke sind zu moderatem Preis erhältlich. Vor Ort werden freiwillige Spenden für den Verein „Kindesglück und Lebenskunst e.V.“ aus Holm gesammelt, welcher sich für die Unterstützung und Begleitung von Familien einsetzt, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist.

Bevor es losgehen kann, muss jedoch erst einmal über die Filme abgestimmt werden. Die Mitarbeiter von AstraZeneca haben Filmvorschläge gemacht und anschließend aus 30 Filmen ihre fünf Favoriten gekürt. Von aktuellen Blockbustern („Ziemlich beste Freunde“, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) über moderne Klassiker („A Beautiful Mind“, „Das Beste kommt zum Schluss“) bis zum erstklassigen Programmkino („Das Leben gehört uns“) ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Aus diesen fünf Vorschlägen können nun alle Interessierten per Mausklick die zwei Filme auswählen, die sie am liebsten am 17. und 23. Juli 2015 auf der LED-Großbildleinwand sehen möchten.

Extra zu diesem Zweck hat das Stadtportal wedel.de eine Sonderseite eingerichtet:

www.astrazeneca-filmfest.de

Hier können Teilnehmer nicht nur ihre Wahl zwischen den fünf Filmen treffen, die ausführlich
vorgestellt werden, sondern sich auch direkt für eine oder beide Filmsommer-Veranstaltungen anmelden.

 

Pressekontakt:

Kristin Brinkert, PR & Kommunikation, AstraZeneca GmbH
Tel.: +49-4103-708-3809, kristin.brinkert@astrazeneca.com

 

Die AstraZeneca GmbH in Wedel/Schleswig-Holstein ist die deutsche Tochtergesellschaft des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens AstraZeneca PLC, London. AstraZeneca gehört mit einem Konzernumsatz von rund 26 Milliarden USD (2014) weltweit zu den führenden Unternehmen der forschenden Arzneimittelindustrie. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative Arzneimittel zur Behandlung von Krankheiten im Bereich Herz-Kreislauf und Diabetes, der Onkologie, der gastrointestinalen- und Atemwegserkrankungen sowie für die Behandlung von Schmerz- und Infektionskrankheiten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.astrazeneca.de.