Mitarbeiter von AstraZeneca engagieren sich für Jugendgesundheit und Menschen in schwierigen Lebenssituationen

„AlleZusammen-Tag“ erstmals deutschlandweit

Wedel, 03. Juli 2019. Im Rahmen des „AlleZusammen-Tags“ machten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des forschenden Pharmaunternehmens AstraZeneca bereits zum vierten Mal stark für diejenigen, denen es nicht so gut geht. Wie in den vergangenen Jahren unterstütze AstraZeneca damit die Arbeit des Hamburger Vereins basis & woge e.V., der sich um entkoppelte Jugendliche auf Hamburgs Straßen einsetzt. Da sich in diesem Jahr zudem auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Außendienst beteiligten, kam die tatkräftige Unterstützung zusätzlich sozialen Einrichtungen in ganz Deutschland zugute.

AlleZusammen und ein Ziel vor Augen: Gemeinsam Gutes tun!
Egal ob handwerkliche Hilfe bei Renovierungsarbeiten, Integrationsmaßnahmen oder Weitergabe von fachlichem Know-how: Über 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter krempelten die Ärmel hoch, packten mit an und engagierten sich einen Tag lang für einen guten Zweck.

Dr. Hans Sijbesma, Geschäftsführer von AstraZeneca Deutschland, erklärt, was dahintersteckt: „Gesellschaftliches Engagement ist ein wichtiger Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie bei AstraZeneca. Unser Ziel ist es, den Zugang zu medizinischer Versorgung für Patienten und benachteiligte Menschen zu verbessern – sei es durch Aufklärung oder soziale Unterstützung. Durch unser gemeinsames Engagement beim AlleZusammen-Tag wollen wir persönlich vor Ort aktiv werden und Hamburgs Streetkids helfen, aber auch anderen Menschen in Deutschland, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden oder gesundheitliche Probleme haben. Ebenso wichtig ist uns dabei auch das Engagement miteinander. Gemeinsam Gutes zu tun macht nicht nur Spaß, sondern stärkt das „Wir-Gefühl“ und ist eine bereichernde Erfahrung.“

Seit 2013 stellt AstraZeneca seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am sogenannten „AlleZusammen-Tag“ von ihrem regulären Job frei, um sich sozial zu engagieren. Der Tag ist Teil des übergeordneten weltweiten „Young Health Programmes“ von AstraZeneca, unter dessen Dach verschiedene lokale Hilfsprojekte gefördert werden. In Deutschland ist es die Initiative „Young Health 4 Hamburg“, bei der das Pharmaunternehmen mit basis & woge e.V. zusammenarbeitet. „Unser gemeinsames Ziel ist die Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Kindern und Jugendlichen, die auf der Straße leben. Dafür unterstützen wir die Initiative sowohl finanziell als auch tatkräftig, indem wir unsere Mitarbeiter aktiv in die Projektarbeit einbinden“, erklärt Sijbesma.

Der Hamburger Verein kümmert sich bereits seit vielen Jahren um die rund 500 Jugendlichen, die derzeit auf Hamburgs Straßen leben. Sie kämpfen Tag für Tag um ihre Existenz, haben wenig Chancen, Anschluss an die Gesellschaft zu finden und sind häufig von der Teilhabe an gesellschaftlichen Bezügen wie Bildung, Arbeit, Kultur, politischer Mitsprache und eigenem Wohnraum entkoppelt. „Viele dieser jungen Menschen haben zu Hause Erfahrungen mit Gewalt gemacht und bisher wenig Anerkennung erfahren. Der Weg in ein selbstbestimmtes Leben ist gar nicht so leicht. Besonders wertvoll für die Jugendlichen ist daher der Austausch mit den Mitarbeitern beim AlleZusammen-Tag. Das fördert ihre Eigeninitiative und zeigt ihnen Perspektiven abseits der Straße auf“, so Barbara Junne, Geschäftsführerin von basis & woge e.V. Dazu tragen auch unterschiedliche Beschäftigungsmodelle von basis & woge e.V. bei, die ebenso wie diverse Gesundheits- und Sportprojekte im Rahmen von „Young Health 4 Hamburg“ von AstraZeneca gefördert werden.

 

Pressekontakt:

Kristin Brinkert, PR-Managerin, AstraZeneca GmbH
Tel.: +49-4103-708-3809, kristin.brinkert@astrazeneca.com

 

Über AstraZeneca
Die AstraZeneca GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens AstraZeneca PLC. AstraZeneca gehört mit einem Konzernumsatz von rund 22,1 Milliarden USD (2018) weltweit zu den führenden Unternehmen der forschenden Arzneimittelindustrie. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative Arzneimittel zur Behandlung von Krankheiten im Bereich Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, Onkologie sowie Atemwegserkrankungen. Neben diesen Kerntherapiegebieten forscht AstraZeneca ebenfalls in den Bereichen Autoimmunerkrankungen, Neurowissenschaften und Infektionen. Weitere Informationen finden Sie auf www.astrazeneca.de.

DE-20978/19