Unternehmensgeschichte

1913

Gründung von Astra in Schweden

1926

Gründung von ICI, Imperial Chemical Industries in Großbritannien

1979/1980

Astra trennt sich von pharmafremden Geschäftsbereichen

1988

Sir James W. Black, Mitarbeiter bei ICI Pharmaceuticals, erhält den Nobelpreis für Medizin und Physiologie

1993

ICI verkauft die Geschäftsbereiche Arzneimittel, Agrochemie und Spezialchemie; das Unternehmen Zeneca entsteht

1996

Antra® (Losec) wird weltweit zum meistverkauften Medikament

1999

Astra und Zeneca fusionieren, das Unternehmen AstraZeneca entsteht

2005-07

Einstieg in die Biotechnologie durch Übernahme von KuDOS, CAT, Arrow und MedImmune

2007

Diabetes-Kooperation mit Bristol-Myers Squibb

2009

Erweiterung der Indikationsgebiete (Diabetes, Lungenkrebs)

2011

AstraZeneca reicht als erstes Unternehmen ein Produkt unter den neuen Kriterien zur Nutzenbewertung durch das AMNOG ein (Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz)

2013

Allianz von AstraZeneca und Bristol-Myers Squibb bietet fünf Produkte für eine moderne Therapie des Diabetes Typ2

2014

AstraZeneca kauft die Rechte an der Atemwegssparte des spanischen Pharmaunternehmens Almirall

2016

AstraZeneca kauft die Atemwegssparte von Takeda Pharmaceutical