Onkologie

Die Neudefinition des Behandlungsparadigmas, damit Krebs keine Todesursache mehr ist

Unser Ansatz

Obwohl es in der Forschung und Entwicklung immer wieder revolutionäre Erkenntnisse zu Krebs und dessen Bekämpfung gibt, verlieren immer noch über acht Millionen Menschen jährlich ihr Leben an diese Krankheit. AstraZeneca hat es sich zum Ziel gemacht, die Krebsforschung voran zu treiben, um lebensverändernde Medikamente für die Patienten bereitzustellen, die diese am Dringendsten benötigen. Mittels einer kombinierten Pipeline, die die Stärken von vier wissenschaftlichen Plattformen vereint, um Lösungen für bislang unerfüllte medizinische Bedürfnisse im Bereich vieler Krebsarten zu finden, möchten wir wissenschaftliche Entdeckungen und eine Zusammenarbeit ermöglichen, dank derer Krebs eines Tages keine Todesursache mehr darstellt.

Unser Fokus auf bislang unerfüllte medizinische Bedürfnisse

  • Immunonkologie

    Die Nutzung des menschlichen Immunsystems bei der Bekämpfung von Krebs


    Video starten
  • Treibermutationen und Widerstand- mechanismen

    Die Entwicklung von Therapien für bestimmte Mutationen, um so Krebszellen anzugreifen


    Video starten
  • Reparatur von DNA-Schäden

    Den DNA-Reparaturprozess anregen, um die Tumorzellen an einer Vermehrung zu hindern


    Video starten
  • Antikörper-Wirkstoff-Konjugate

    Antikörper mit krebszerstörenden Erregern gegen spezifische Tumore ausstatten


    Video starten

Woran wir arbeiten

Als Teil unseres Engagements in der Krebsforschung bietet der folgende Abschnitt Detailinformationen zu den wichtigsten Schlüsselbereichen, auf die wir uns konzentrieren.

Partnerschaften, um bislang unerfüllte medizinische Bedürfnisse anzugehen

Uns ist klar, dass wir das Auslöschen von Krebs als Todesursache nicht allein erreichen können. Das Verbessern der Ergebnisse für die Patienten erfordert einen gemeinschaftlichen Ansatz bei Forschung und Entwicklung.